icons Blackoutz bei Facebook Blackoutz RSS news feed Blackoutz bei Twitter
Methodman-CMS-Source-230x300 in Method Man  | Blackoutz

(c) Universal Music

Method Man
Name: Clifford Smith
Geboren am:  01.04.1971
Geburtsort: Long Island, New York

Background

Method Man verbrachte seine Kindheit in getrenntem Elternhaus zwischen Long Island und Staten Island. Seinen Weg zum HipHop fand Meth durch sein Interesse am Schlagzeug spielen und durch die Dichtkunst seines Vaters. Meth interessierte sich nicht nur für Musik sondern war auch von Comic Büchern fasziniert. Besonders hatte es ihm „Ghost Rider“ angetan, was sich später noch in einem seiner vielen Rap Pseudonymen niederschlagen sollte.

Im Erwachsenenalter und vor HipHop, schlug sich Method Man als Drogendealer und mit schlecht bezahlten Jobs durch. Einen dieser Jobs absolvierte er an der Freiheitsstatue zusammen mit seinem späteren Wu-Tang Kollegen U-God. Nachdem er durch seine Reimqualitäten auf der Strasse sehr bekannt wurde, tat er sich in den frühen 90ern mit acht Freunden zusammen und der Wu-Tang Clan wurde geformt.


Seit dem Starstatus des Wu-Tang Clans, war Method Man stets einer der sichtbarsten Mitglieder des Kollektivs. Er war einer von nur zwei Clan-Mitgliedern, welche einen Solo-Track auf dem Debutalbum „Enter The Wu-Tang: 36 Chambers“ bekam. Er war ebenfalls der erste Künstler des Clans, der unter der damals eher unüblichen Vereinbarung, welche jedem Clan-Mitglied erlaubte Verträge mit anderen Musiklabels abzuschließen, ein Solo-Album herausbrachte. Meth unterschrieb beim legendären Label Def Jam. Method Mans Debutalbum „Tical“ wurde vom Publikum extrem gefeiert und ging in den amerikanischen Charts direkt auf Platz 4. Es wurden rund 1 Million Kopien verkauft.

Weiter ging es zusammen mit Mary J. Blidge und Redman und einer Reihe von Hit Singles wie unter anderem dem Meth und Blidge Duet „I´ll Be There For You/You´re All I Need“, welche einen Grammy gewann. Sein zweites Solo-Album „Tical 2000 : Judgement Day“ war sehr von den Apocalypse-Therorien rund um das anstehende Ende des Jahrtausends beeinflusst. Hierauf fanden sich viele Features, angefangen von Clan-Mitgliedern über Lisa „Left Eye“ Lopez (TLC), D´Angelo, Chris Rock, Mobb Deep, Redman bis hin zu Donald Trump.

Das Album verkaufte sich sogar noch besser als das erste, auch wenn die Reviews unterschiedlicher Meinungen waren, es sehr lang war und die Comedyeinlagen zwischen den Songs von vielen kritisiert wurden. Später ging Method Man mit Jay-Z auf Tour und nahm das Album „Blackout !“ zusammen mit Redman auf. Die Scheibe zeichnete sich durch ihre unbeschwerte und spaßige Art, sowie durch die EPMD-artigen Beats und die coolen Flows der beiden MCs aus.

Ständig in Wu-Projekte und andere Features verwickelt, und ständig weiter am Alben ausspucken, ist Method Man sicher einer der erfolgreichsten Wu-Tang Clan Mitglieder.

Alben
2009 Blackout! 2 (Redman)
2006 4:21 the Day After
2004 Tical O – The Prequel
2003 The Ghost Rider Vol. 2
2001 How High Soundtrack (Redman)
1999 Blackout! (Redman)
1998 Tical 2000: Judgment Day
1994 Tical

Ähnliche Beiträge:

  1. Method Man enthüllt überstürzte Produktion von Wu Massacre
  2. Method Man Album “Tical”
  3. Method Man & Redman Album “Blackout!”
  4. Method Man Album “Tical 2000: Judgment Day”
  5. Wu-Tang Clan “Return of the Wu & Friends”

One Response to “Method Man”

  1. [...] das bevorstehende Album von Raekwon, Method Man und Ghostface „Wu-Massacre“ warten, enthüllte Method Man, dass der Aufnahme- und Produktionsprozess bei Def Jam nicht gerade das war, was er erwartet [...]

Leave a Reply

 
Impressum | Sitemap | Jobs | Datenschutz | Anmelden | Entries (RSS) | Comments (RSS) | Twitter | Facebook